Sie sind nicht eingeloggt! [ - Startseite - Login - Registrieren - ] Samstag, der 2. Juli 2022

Navigation
Startseite
F.A.Q.
Memberliste
User-Online
Baus盲tze ausgepackt
Bauberichte
Tipps und Tricks
Buchempfehlung
Videosammlung
Download-Center
Ersatzteil-Datenbank
Bildergalerie (alt)
Bildergalerie (User)

Forum (脺bersicht)
Foren眉bersicht
RCPanzer Boards
Gemeinschaftsprojekte
Marktplatz

Forum (Aktuell)
Aktuelle Beitr盲ge

Links
Hersteller/Onlineshops
Private Webseiten
Museen
Magazine
Info/Plattformen
Clubs/Communitys

Impressum
Impressum/Kontakt
Disclaimer

Figurenbemalung Teil 2
Bemalung von Figuren - Teil 2
Figur von Tamiya im Maßstab 1:16
Sehr zur Freude der Figurenbauer bringt Tamiya seit längerem einige Figuren im 120 mm Maßstab heraus und dies veranlasste mich, die Figur eines deutschen Elitesoldaten zu bauen.

Der Bausatz:
Bereits beim Öffnen der Verpackung fallen die sehr sauber ausgeführten Einzelteile und die separat beiliegenden Zubehörteile wie MP 40,Handgranaten und Feldflasche auf. Sehr gut hat mir auch die Haltung der Figur gefallen. Hervorragende Farbbilder über Uniformen und Ausrüstung findet man z. B. in dem Buch „Deutsche Uniformen 1939 –1945“, von Jean de Lagarde, erschienen im Motorbuch Verlag.

Der Zusammenbau:
Der Zusammenbau der Figur gestaltete sich relativ einfach. Dank der hervorragenden Arbeit von Tamiya fielen nur geringe Spachtelarbeiten an Hose und Armnähten bzw. des Kopfes an.

Die Bemalung:
Das Gesicht und die Arme wurden mit Humbrol matt Nr. 93 grundiert und anschließend mit einer Ölfarbenmischung, bestehend aus lichter Ocker, umbra gebrannt und siena gebrannt(Ölfarben der Fa. Schmincke), mit dem Pinsel aufgetragen. Dieses schokoladenfarbene Ölgemisch ist dann anschließend mit einem sauberen Papiertaschentuch abgewischt worden. Danach habe ich Augen, Haare und die Unterlippe mit einem feinen Pinsel bemalt. Damit die Figur nicht schielt, werden die Augen schwarz ausgemalt und links bzw. rechts ein weißer Punkt gesetzt. Die Uniform, beginnend mit der Hose, habe ich in einem matt dunkelbraunem Farbton grundiert und dann in einem helleren Braun trockengemalt. Die Erbsenmustertarnung erfolgte in verschiedenen Grün, Braun und Gelbtönen. Hierbei sollte man einen Spitzen Pinsel benutzen. Ich verwende grundsätzlich Revell und Humbrolfarben. Acrylfarben von Tamiya erscheinen mir zu kräftig und daher ungeeignet.

Details:
Feldflasche, Brotbeutel, Spaten, Helm, MP und Gasmaskenbehälter wurden wieder mit den entsprechenden Farben grundiert, und mit einer helleren Farbe trockengemalt. Um die Faltenbildung der Uniform zu betonen, habe ich ein washing aus verdünntem schwarz aufgetragen. Nach guter Durchtrocknung (3-4 Tage) kann man mit weißer Farbe die Figur noch einmal leicht Trockenmalen.

Zum Schluss werden Uniformteile wie Gürtel, Riemen, Abzeichen, Knöpfe und Schnallen mit einem feinen Pinsel dargestellt. Verschmutzungen an Stiefeln und Hose wurden mit verschiedenen Pastellkreiden dargestellt.

Farbangaben:

  • Uniformteile
    Grundierung: Humbrol matt 29
    Trockenmalen: Humbrol matt 93 od.94
  • Tarnmuster
    Revell matt48
    Humbrol matt 61,84und120
  • Ledersachen
    Revell seidenmatt 302
  • Holzteile u. Feldflasche
    Grundierung: Revell matt 6
    Trockenmalen: Revell matt 37
  • MP
    Grundierung: Revell matt 6
    Trockenmalen: Revell 90
  • Helm u. Gasmaskendose
    Grundierung: Revell matt 78
    Trockenmalen: Revell matt 75

Andreas Voigt ,Stade (Andre)


 
Bildergalerie (alt)
40.jpg

脛ltere News
· Eindr眉cke von der N眉rnberger Spielwarenmesse 2006
· RC-Ketten-, Rad- und Sonderkraftfahrzeuge
· German Model Masters 2005
· *** RC-Panzer wird unter neuer Leitung weitergef眉hrt ***
· Lackierbericht von Guenther_A
· Bausatz ausgepackt - Das Stug von Bandai
· German Model Masters 2004
· Neuer Tiger im Ma脽stab 1/6
· Panther Ausf. A
· Tamiya bringt Leopard2A6 in 1/16!!!

[ News-Archiv ]

User-Online: Forum

User-Center
· Login
· Registrieren
· Daten vergessen?

Registrieren Sie sich hier ganz kostenlos und stellen Sie sich Ihre Seite nach Ihren W眉nschen zusammen.