Sie sind nicht eingeloggt! [ - Startseite - Login - Registrieren - ] Montag, der 27. März 2017

Navigation
· Startseite
· F.A.Q.
· Memberliste
· User-Online
· Bausätze ausgepackt
· Bauberichte
· Tipps und Tricks
· Buchempfehlung
· Videosammlung
· Download-Center
· Ersatzteil-Datenbank
· Bildergalerie (alt)
· Bildergalerie (User)

Forum (Übersicht)
· Forenübersicht
· RCPanzer Boards
· Gemeinschaftsprojekte
· Marktplatz

Forum (Aktuell)
· Aktuelle Beiträge

Links
· Hersteller/Onlineshops
· Private Webseiten
· Museen
· Magazine
· Info/Plattformen
· Club´s/Community´s

Impressum
· Impressum/Kontakt
· Disclaimer

Fahrzeuglackierung

Panzerlackierung und Alterung

Der Umbau meines Jagdpanzers IV auf Bandai-Basis im Maßstab 1:15 ist nun abgeschlossen. Anhand des Modells möchte ich schrittweise erklären, wie ich bei der Lackierung und Alterung meiner Panzermodellen vorgehe. Dabei spielt es keine Rolle ob es sich um ein RC-Modell oder um ein Stand-Modell handelt. Ich habe ausreichend in meiner Militärbibliothek gestöbert und fand tolle Farbvorlagen von Sheperd Paine in dem Prospekt Tips on Building Dioramas. Diese Prospekte lagen früher immer den Panzer-Monogram-Bausätzen im Maßstab 1:32 bei. Hier sieht man einen Jagdpanzer IV mit grünen Tarnstreifen, der gerade von seiner Besatzung mit Ästen und Zweigen getarnt wird.
Schritt 1:

Das komplette Fahrzeug auch die Unterseite werden mit Humbrol Matt 29 geairbrusht. Antriebsrad, Leitrad und einige Anbauteile wurden vorher entfernt und getrennt bemalt.

Schritt 2:

Nach einer Trockenzeit von mindestens 24 Stunden wurde die nächste Lackschicht in diesem Fall Humbrol Matt 94 wolkig aufgespritzt. Da durch erreicht man den Ausbleicheffekt.

Schritt 3:

Das Auftragen der grünen Tarnstreifen erfolgte wieder mit Humbrol Matt 75. Bei der ehemaligen Deutschen Wehrmacht gab es keine Vorschriften, wie diese auszusehen hatten.

Schritt 4:

Nach wiederum einer Trockenzeit von ca.24 Stunden erfolgte das sogenannte Washing mit Revell-Verdünner und beigemischtem matt schwarz. Dieses Gemisch habe ich mit einem spitzen Pinsel in alle Fugen und Vertiefungen einfließen lassen.

Schritt 5:

Um die aufgetragene Mischung (Washing) nicht anzulösen, ist es unbedingt erforderlich, das Modell mindestens zwei bis drei Tage trocknen zu lassen. Erst dann kann mit dem Trockenmalen begonnen werden. Dies erfolgte in einem weißen matten Farbton und einem breiten Pinsel, wobei ich die Pinselspitze stumpf abschnitt. In leichten lockeren Bewegungen streicht man über das Modell, als wollte man es abstauben. Bei diesem Arbeitsgang kann man beobachten, wie alle hervorstehenden Details sich von den Vertiefungen abheben. Gegebenenfalls diesen Vorgang mehrmals wiederholen.

Schritt 6:

Erst jetzt beginnt das eigentliche Altern des Modells indem mit Pastellkreiden runtergelaufener Rost an bestimmten Stellen imitiert wird. Abgeplatzte Farbstellen bemale ich mit dem Grundton Humbrol Matt 29 und im Anschluss Revell silber 90. Griffe, Tritte und Lukendeckel dürfen dabei nicht vergessen werden.

Schritt 7:

Abziehbilder (Wasserschiebebilder) werden so eng wie möglich am Trägerfilm mit einer Spitzen Nagelschere ausgeschnitten. Die so vorbereiteten Stellen der Wasserschiebebilder am Fahrzeug grundiere ich mit einem farblosen Glanzlack. Nach dem durchtrocknen des Lackes platziere ich die Bilder entsprechend.

Schritt 8:

Zum Abschluss erhält das Panzermodell ein Klarlacküberzug mit Humbrol Seidenmatt 135. Dieser Klarlacküberzug schützt das Fahrzeug gegen mechanische und witterungsbedingte Einflüsse. Ich hoffe, hiermit einen kleinen Einblick in das Lackieren und Altern von Panzerfahrzeugen geschaffen zu haben.


 
Bildergalerie (alt)
DCP_0711.jpg

Ältere News
· Neuer Tiger im Maßstab 1/6
· Panther Ausf. A
· Tamiya bringt Leopard2A6 in 1/16!!!
· Gedenkstätte Seelower Höhen
· Bergepanther der WTS in Koblenz
· Update in der Usergallerie
· RAD & KETTE jetzt zweimal jährlich
· Kai´s M1 Abrams von Marui - neu in der Usergallerie
· Nach 40 Jahren - M47 Patton aus Kümmerbruck
· Bilder vom Treffen in Recklinghausen - jetzt online in der Usergallerie

[ News-Archiv ]

User-Online: Forum

User-Center
· Login
· Registrieren
· Daten vergessen?

Registrieren Sie sich hier ganz kostenlos und stellen Sie sich Ihre Seite nach Ihren Wünschen zusammen.