Boardnews:   Editieren von Beiträgen Du bist noch nicht registriert/eingeloggt !
RC-Panzer
  RC-Panzer Boards
    Fertigmodelle
      T34 RC Fertigmodell - Einblicke in die Technik
[ - Registrieren - Login - Passwort? - Hilfe - Suche - Kategorien wählen - F.A.Q. - ] Das Board hat 5239 registrierte Mitglieder
Davon 168 im letzten Monat im Board aktiv
1 Mitglied, 25 Gäste und 98 Webcrawler online
[ - Aktuelle Beiträge - RC-Panzer-Homepage - Fanlandkarte - Board Regeln - ]

Thema: T34 RC Fertigmodell - Einblicke in die Technik

[ - Antworten - ]
Seiten: (1) [2] (3) (4) (5) (6) (7) (8) 
27.04.2005, 12:56 Uhr
Cobra besucht im Moment nicht das Board.Cobra eine private Nachricht schreibenCobra


Hallo Jan, da freue ich mich schon drauf :D

Btw. mein T-34 ist heute gekommen und ich bin total begeistert von dem Modell. Super Details !! Das Fahrbild gefällt mir auch ganz gut, nur die Steuerung ist etwas gewöhnungsbedürftig mit den 2 Sticks !! :D Aber es macht Spass mit dem Teil zu fahren !!

Fazit: Viel Panzer, Details und Spass für weing Geld !!
--
MfG Klaus
Link direkt zu diesem Post in die Zwischenablage kopieren...    
02.05.2005, 16:26 Uhr
Howie besucht im Moment nicht das Board.Howie eine private Nachricht schreibenHowie


He Leute!

Ist es eigentlich möglich den T34 auf Akkubetrieb (7,2V) umzurüsten? 8 Batterien sind schon ein bischen viel.. ?(

Gruß Gerald 8)
Link direkt zu diesem Post in die Zwischenablage kopieren...    
03.05.2005, 07:00 Uhr
richtschuetzet34 besucht im Moment nicht das Board.richtschuetzet34 eine private Nachricht schreibenrichtschuetzet34
@Gerald,
ein Umbau auf 7,2V ist mit ein bischen Geschick möglich, Ich habe das Batteriefach vollständig herausgeschnitten und auch die Steuerlpatine entfernt. Wenn man dan noch die Stehbolzen der Steuerplatine entfernt ist genug Platz um einen 6 Zeller Akku und zwei elektronische Fahrtenregler unterzubringen

MFG Olaf
:smile: :bounce: :bounce:
Link direkt zu diesem Post in die Zwischenablage kopieren...    
03.05.2005, 15:06 Uhr
Cobra besucht im Moment nicht das Board.Cobra eine private Nachricht schreibenCobra


Hi Olaf, hast du Bilder von deinem Umbau ?? Würde mich interessieren. Da Jan ja seine Bilder noch nicht gepostet hat !! ?(
--
MfG Klaus
Link direkt zu diesem Post in die Zwischenablage kopieren...    
03.05.2005, 15:29 Uhr
richtschuetzet34 besucht im Moment nicht das Board.richtschuetzet34 eine private Nachricht schreibenrichtschuetzet34
@Klaus,
ich werde mal versuchen, ob ich am Wochenende die Digitalkamera leihen kann, da ich selbst keine habe. Schicke Sie dir dann per PN

Olaf
:dance1: :bounce:
Link direkt zu diesem Post in die Zwischenablage kopieren...    
03.05.2005, 17:45 Uhr
Howie besucht im Moment nicht das Board.Howie eine private Nachricht schreibenHowie


@ Olaf:

Wenn möglich bitte auch mir Bilder schicken danke! :O

Greetz Gerald8)
Link direkt zu diesem Post in die Zwischenablage kopieren...    
03.05.2005, 20:59 Uhr
Vossi3 besucht im Moment nicht das Board.Vossi3 eine private Nachricht schreibenVossi3


So,

da Cobra (Klaus) ja nicht mehr warten kann, hier mal ein paar Bilder vom improvisierten Zwischenstand:

















Die zwei Fahrregler von Conrad sind für die Antriebsmotoren zuständig. Für die Funktionen Turmdrehung und Kanone heben/senken habe ich Servoelektroniken verwendet.
Der ganze Umbau ist jetzt nur provisorisch zusammengefügt und wird noch überarbeitet.

Als Akku kommt ein Standard 7,2V-Akku zum Einsatz. Der Akkuwechsel erfolgt durch die Klappe im Boden, dazu wird dann später noch der störende Kunststoffpfosten (links vom Akku) entfernt.

Der zentrale Ein-/Aus-Schalter kommt hinter die zu öffnende Fahrerluke.

Gruß

Jan


[ Dieser Beitrag wurde von Vossi3 am 03.05.2005 editiert. ]
Link direkt zu diesem Post in die Zwischenablage kopieren...    Beitrag 1 mal editiert. Zuletzt editiert von Vossi3 am 03.05.2005 21:00.
04.05.2005, 11:50 Uhr
Cobra besucht im Moment nicht das Board.Cobra eine private Nachricht schreibenCobra


@ Jan: tolle Bilder, werd das mal weiter verfolgen und nach der Saison mal nen Umbau starten !! Denn jetzt will ich den T-34 mal etwas fahren, auch wenn mit der Serienfunke nicht ganz so toll ist !! I) Vielleicht kommt der Umbau dann auch schon eher, wenn ich mit den Nerven wegen der Serienfunke am Ende bin !! ;D ;D ;D
--
MfG Klaus
Link direkt zu diesem Post in die Zwischenablage kopieren...    
04.05.2005, 19:03 Uhr
OberstSchulz besucht im Moment nicht das Board.OberstSchulz eine private Nachricht schreibenOberstSchulz


Hallo,
ich habe vor einer Woche auch meinen T34 erhalten und habe gerade den Turmkranz umgebaut (damit er sich voll dreht) und werde jetzt noch die Laufräder in die Drehbank spannen und die Narbe auf Kugellager-Durchmesser aufdrehen.

ich finde das Preisleistungsverhältnis stimmt bei dem Modell schon.
--
____________
EdIt By BjOeRn

http://www.SailundRoad.de
Link direkt zu diesem Post in die Zwischenablage kopieren...    
08.05.2005, 19:31 Uhr
Vossi3 besucht im Moment nicht das Board.Vossi3 eine private Nachricht schreibenVossi3


So, und weiter gehts.

Ich habe mir heute mal ein paar Gedanken zum Thema Laufrollenlagerung gemacht und wollte eine preiswerte Lösung realisieren. Nach diversen Probedrehteilen habe ich dann den für mich kostengünstigsten Kompromiss gefunden. Der Innendurchmesser der Laufrollenzapfen am Schwingarm beträgt etwa 7mm. Also habe ich etwas Passendes in dieser Grösse zur weiteren Verwendung gesucht. Mir sind dann Inbusschrauben M4 auf meiner Werkbank ins Auge gefallen und da dann speziell der Kopfdurchmesser, flugs mal nachgemessen und siehe da, es passt. Ich habe dann von den Serienschwingarmen den Wellenzapfen abgesägt und die Fläche geplant. Jetzt konnte man die gekürzte M4-Inbusschraube (mit Schaft) einfach von hinten in den Schwingarm stecken und erhält so relativ preisgünstige Achsen. Die Schrauben habe ich mit 2-Komponentenkleber eingeklebt.
Als nächstes wurden dann aus Messingrohr 8x4mm (Aussen-/Innendurchmesser) entsprechende Laufhülsen gedreht. Danach habe ich die Kunststofflaufrollen vorsichtig auf der Drehbank auf den Aussendurchmesser der Laufhülsen (8mm) aufgebohrt. Die Hülsen habe ich dann in die Laufrollen eingeklebt.
Die Montage der Laufrollen erfolgt dann noch mittels Unterlegscheibe (zwischen Laufrolle und Schwingarm) und einer M4-Stoppmutter. Die serienmässigen Abdeckungen der Laufradnabe passen auch noch.

Alles in allem kostet der Umbau nur etwa ca. 10€ an Material und einen ausgefüllten Basteltag in der Werkstatt und genau das war mein Ziel.

So, jetzt genug geschwafelt, hier mal 'n paar Bilder zur Verdeutlichung:



hier sind alle Einzelteile und die gekürzten Schrauben zu sehen



die eingeklebte Schraube im Schwingarm



hier mal die 3 Bearbeitungsstufen von links nach rechts: Urzustand, aufgebohrt, ausbebuchst



und sieht das Ganze dann montiert aus



hier die Teile vor der Endmontage



hier die Schwingarme an der Wanne montiert, eine Laufrolle bereits fertig inkl. der Abdeckkappe


So, ich hoffe, dass mein Beitrag als Ideengeber für den ein oder anderen interessant ist.

Gruß

Jan
Link direkt zu diesem Post in die Zwischenablage kopieren...    
08.05.2005, 20:06 Uhr
 Account deaktiviert. speedjunkie1401
nabend Jan!
eine super lösung! weiter so!
gruß andi
Link direkt zu diesem Post in die Zwischenablage kopieren...    
08.05.2005, 20:09 Uhr
HARRY besucht im Moment nicht das Board.HARRY eine private Nachricht schreibenHARRY


S U P E R Idee!!!!! :bounce: :bounce: :bounce: :bounce: :look:
--
Info:Fahre Kanal 85

--

Der Schaffner kommt in ein Abteil,in dem die Fahrgäste kräf-
tig paffen."Können Sie denn nicht lesen?"fragt er und zeigt
auf das Nichtraucherschild.
"Nein",erwidert ein Fahrgast,"bei
dem Qualm...."
Link direkt zu diesem Post in die Zwischenablage kopieren...    
08.05.2005, 20:16 Uhr
OberstSchulz besucht im Moment nicht das Board.OberstSchulz eine private Nachricht schreibenOberstSchulz


Hallo Jann,
wirst du den Zapfen von den Schwingen der zu den Dämpfern geht auch noch mit einem Metallkern versehen?
ich werde das die nächste Woche machen, da mir meine ersten 2 leider schon gebrochen sind.
--
____________
EdIt By BjOeRn

http://www.SailundRoad.de
Link direkt zu diesem Post in die Zwischenablage kopieren...    
08.05.2005, 20:18 Uhr
Vossi3 besucht im Moment nicht das Board.Vossi3 eine private Nachricht schreibenVossi3


Hallo Björn,

eventuell mache ich das, aber bisher war dafür noch keine Notwendigkeit.

Gruß

Jan
Link direkt zu diesem Post in die Zwischenablage kopieren...    
08.05.2005, 21:30 Uhr
 Account deaktiviert. Ehemaliger User
***BEITRAG GELÖSCHT***

Der User hat RC-Panzer mit Fristsetzung bis zum 06.08.2005 aufgefordert seinen Account und alle seine Beiträge zu löschen. Owohl er dazu laut Forenregeln und gültiger Rechtssprechung kein Anrecht hat, entsprechen wir seiner Bitte, um weiteren Ärger zu vermeiden.
Gruß Robert (Administrator)

Link direkt zu diesem Post in die Zwischenablage kopieren...    
Seiten: (1) [2] (3) (4) (5) (6) (7) (8) 
[ - Zurück - Antworten - ]

Forum-Jump: